68410/04; 2. Änderung "Brohler Straße" in Köln-Marienburg; Aufhebung


Beschluss: im ersten Durchgang verwiesen


Beschluss:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss verweist die Vorlage zur Anhörung in die Bezirksvertretung Rodenkirchen.

 



Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.

 

Beschluss: geändert beschlossen


- mündlicher Änderungsantrag aller Fraktion

 

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen empfiehlt dem STEA, folgenden ergänzten Beschluss zu fassen:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss beschließt, den Einleitungsbeschluss für das Gebiet zwischen Brohler Straße, südliche Grundstücksgrenze der Flurstücke 1208 und 1209 und westliche Grundstücksgrenze der Flurstücke 1208, 708, 597 und 6346/344 –Arbeitstitel: 2. Änderung "Brohler Straße" in Köln-Marienburg– vom 16.01.2003 aufzuheben.

 

Bei einer zukünftigen 2-geschossigen Wohnbebauung auf dem städtischen Grundstück soll der vorhandene Spiel- und Bolzplatz in der derzeitigen Größe unverändert erhalten bleiben.



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

 

 

Beschluss: geändert beschlossen


Ergänzter Beschluss:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss beschließt, den Einleitungsbeschluss für das Gebiet zwischen Brohler Straße, südliche Grundstücksgrenze der Flurstücke 1208 und 1209 und westliche Grundstücksgrenze der Flurstücke 1208, 708, 597 und 6346/344 –Arbeitstitel: 2. Änderung "Brohler Straße" in Köln-Marienburg– vom 16.01.2003 aufzuheben.

 

Bei einer zukünftigen 2-geschossigen Wohnbebauung auf dem städtischen Grundstück soll der vorhandene Spiel- und Bolzplatz in der derzeitigen Größe unverändert erhalten bleiben.

 




Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.