Bedarfsfeststellung und Vorbereitung des Vergabeverfahrens, Busbahnhof Rodenkirchen


Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

 

Der Verkehrsausschuss genehmigt die Dringlichkeitsentscheidung:

 

Gemäß §60 Abs 2 Satz 1 GO NW in Verbindung mit § 10 der Hauptsatzung stellen wir den Bedarf für die barrierefreie Umgestaltung des Busbahnhofes Rodenkirchen fest und beauftragen die Verwaltung, die entsprechenden Vergabeverfahren vorzubereiten. Auf eine Wiedervorlage im Rahmen des Vergabeverfahrens wird verzichtet.

 

 



Abstimmungsergebnis: Einstimmig zugestimmt