Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

 

Der Rat der Stadt Köln lehnt es ab, entsprechend den Voten der Bezirksvertretungen Chorweiler vom 10.12.2009, Nippes vom 12.11.2009 und Rodenkirchen vom 30.11.2009 die Mitglieder des Verwaltungsrates der Sparkasse Köln/Bonn aufzufordern, den gefassten Beschluss vom 10.11.2009 zur Konsolidierung von 22 Geschäftsstellen dahingehend zu revidieren, dass auf dem Kölner Stadtgebiet die Filialen in Weiß, in Longerich, im Sechzigviertel und in Esch nicht geschlossen werden .



Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die Stimmen der Fraktion pro Köln, der Fraktion Die Linke.Köln sowie gegen die Stimmen der Ratsmitglieder Dr. Müser (Freie Wähler – Kölner Bürger Bündnis) und Zimmermann (Deine Freunde) zugestimmt.