Plangenehmigungsverfahren gem. § 18 b Allgem. Eisenbahngesetz (AEG) i. V. m. § 74 Abs. 6 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) für das Vorhaben "Ubf Eifeltor, Neubau 3. Modul und nördl. Anbindung Bereich Rbf Köln Eifeltor; hier: Nördl. Anbindung


Beschluss: geändert beschlossen


- mündlicher Änderungsantrag der FDP-Fraktion

 

 

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen empfiehlt dem STEA, folgenden ergänzten Beschluss zu fassen:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss beschließt die als Anlage 3 der Beschlussvorlage beigefügte Stellungnahme zum Antrag der DB ProjektBau GmbH.

 

Hierbei ist sicherzustellen, dass der auf Seite 14 der Anlage 3 angesprochene Lärmschutz für die Wohnbebauung Kalscheurer Weg nicht nur geprüft, sondern auch tatsächlich eingerichtet wird.



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt. (Nicht anwesend: Herren Deitert, Dr. Klusemann und Schöppe)

Beschluss: geändert beschlossen


Geänderter Beschluss:

(analog der Beschlussfassung in der Bezirksvertretung Rodenkirchen)

 

Der Stadtentwicklungsausschuss beschließt die als Anlage 3 der Beschlussvorlage beigefügte Stellungnahme zum Antrag der DB ProjektBau GmbH.

 

Hierbei ist sicherzustellen, dass der auf Seite 14 der Anlage 3 angesprochene Lärmschutz für die Wohnbebauung Kalscheurer Weg nicht nur geprüft, sondern auch tatsächlich eingerichtet wird.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.