Umbau der Stadtbahnhaltestelle Margaretastraße


Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

Der Verkehrsausschuss verzichtet auf Wiedervorlage, sofern die Bezirksvertretung Ehrenfeld uneingeschränkt zustimmt und empfiehlt dem Rat wie folgt zu beschließen:

Aufgrund der Einwände im Genehmigungsverfahren und der Empfehlung der Bezirksregierung Köln, eine Alternativlösung zu überprüfen, beauftragt der Rat die Verwaltung nunmehr die Haltestelle Margaretastraße in heutiger Lage in der Rochusstraße ausschreibungsreif zu planen und hierfür die Genehmigung zu beantragen sowie die Finanzierung sicherzustellen.

 




Abstimmungsergebnis: Einstimmig bei Enthaltung der SPD-Fraktion und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zugestimmt

 

 

Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld empfiehlt dem Rat der Stadt Köln folgenden Beschluss zu fassen:

 

Aufgrund der Einwände im Genehmigungsverfahren und der Empfehlung der Bezirksregierung Köln, eine Alternativlösung zu überprüfen, beauftragt der Rat die Verwaltung nunmehr die Haltestelle Margaretastraße in heutiger Lage in der Rochusstraße ausschreibungsreif zu planen und hierfür die Genehmigung zu beantragen sowie die Finanzierung sicherzustellen.




Abstimmungsergebnis:

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld stimmt der Beschlussvorlage der Verwaltung einstimmig bei 7 Enthaltungen (SPD-Fraktion, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) zu.

Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

 

Aufgrund der Einwände im Genehmigungsverfahren und der Empfehlung der Bezirksregierung Köln, eine Alternativlösung zu überprüfen, beauftragt der Rat die Verwaltung nunmehr die Haltestelle Margaretastraße in heutiger Lage in der Rochusstraße ausschreibungsreif zu planen und hierfür die Genehmigung zu beantragen sowie die Finanzierung sicherzustellen.



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig bei Stimmenthaltung der SPD-Fraktion, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion Die Linke.Köln zugestimmt.