Bebauungsplan Nr. 75450/04; Arbeitstitel: Im Oberen Bruch; Ausgleichs- u. Ersatzmaßnahmen


Beschluss: im ersten Durchgang verwiesen


Beschluss:

 

Der Ausschuss Umwelt und Grün verweist die Vorlage zur Anhörung in die Bezirksvertretung Kalk und bittet um Wiedervorlage zur Sitzung am 24.03.2011.




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Beschluss: zurückgestellt


Der Punkt ist zu Beginn der Sitzung auf Wunsch der SPD-Fraktion vertagt worden

Beschluss: geändert beschlossen


Bezirksbürgermeister Thiele lässt über den Beschlussvorschlag der Verwaltung in der durch den SPD-Antrag ergänzten Form abstimmen:

 

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Kalk empfiehlt dem Ausschuss für Umwelt und Grün, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Ausschuss für Umwelt und Grün nimmt das Konzept für die Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Bebauungsplan Nr. 75450/04 in Köln Brück mit dem Arbeitstitel „Im Oberen Bruch“ zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung auf dieser Grundlage die vorgesehenen Maßnahmen bei gesicherter Finanzierung, dem Baufortschritt entsprechend, unter Berücksichtigung folgender Änderungen zu realisieren:

 

1.      Das nördlich an die Maßnahmengrenze anschließende, südlich von der Tennishalle an Eiskaulenweg und Astrid-Lindgren-Allee sowie westlich Oberer Bruchweg gelegene, im Eigentum der Stadt Köln befindliche, bislang im Bebauungsplan noch zur Bebauung vorgesehene Grundstück, soll in die Maßnahme mit einbezogen werden; das Bebauungsplan-Änderungsverfahren (Ausschluss von Wohnbebauung, Festsetzung von Grünfläche) ist bereits eingeleitet.

2.      Auf dieser Teilfläche sollen Baumpflanzungen und ein bis zwei der Strauchpflanzungen (Maßnahme 7) vorgenommen werden.

3.      Die Maßnahmendichte (Baum und Strauchpflanzungen) südwestlich des Eiskaulenweges (Maßnahme 7) wird im Gegenzug entsprechend reduziert. Damit wird bei gleicher Qualität der Ausgleichsmaßnahme erreicht, dass die Sichtbeziehungen in den Freiraum nicht durch zu dicht angelegte Strauch- und Baumpflanzungen beeinträchtigt werden.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Beschluss: geändert beschlossen


Geänderter Beschluss:

 

Der Ausschuss für Umwelt und Grün nimmt das Konzept für die Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Bebauungsplan Nr. 75450/04 in Köln Brück mit dem Arbeitstitel „Im Oberen Bruch“ zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung auf dieser Grundlage die vorgesehenen Maßnahmen bei gesicherter Finanzierung, dem Baufortschritt entsprechend, unter Berücksichtigung folgender Änderungen zu realisieren:

 

1.      Das nördlich an die Maßnahmengrenze anschließende, südlich von der Tennishalle an Eiskaulenweg und Astrid-Lindgren-Allee sowie westlich Oberer Bruchweg gelegene, im Eigentum der Stadt Köln befindliche, bislang im Bebauungsplan noch zur Bebauung vorgesehene Grundstück, soll in die Maßnahme mit einbezogen werden; das Bebauungsplan-Änderungsverfahren (Ausschluss von Wohnbebauung, Festsetzung von Grünfläche) ist bereits eingeleitet.

2.      Auf dieser Teilfläche sollen Baumpflanzungen und ein bis zwei der Strauchpflanzungen (Maßnahme 7) vorgenommen werden.

3.      Die Maßnahmendichte (Baum und Strauchpflanzungen) südwestlich des Eiskaulenweges (Maßnahme 7) wird im Gegenzug entsprechend reduziert. Damit wird bei gleicher Qualität der Ausgleichsmaßnahme erreicht, dass die Sichtbeziehungen in den Freiraum nicht durch zu dicht angelegte Strauch- und Baumpflanzungen beeinträchtigt werden.




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.