Neugestaltung der Berliner Straße in Köln-Mülheim zur Geschäftsstraße im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes Mülheim 2020


Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

Der Veedelsbeirat empfiehlt der Bezirksvertretung Mülheim dem Beschlussvorschlag entsprechend wie folgt zu beschließen:

 

Der Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung - vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretung Mülheim und des Stadtentwicklungsausschusses - auf Basis des vorgelegten Vorentwurfes (Anlage 1) die Bürgerinformationsveranstaltung durchzuführen und auf Grundlage der sich daraus ergebenden Ergebnisse die Entwurfs- und Ausführungsplanung zu erarbeiten.




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Beschluss: geändert beschlossen


Geänderter Beschluss:

Der Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung - vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretung Mülheim und des Stadtentwicklungsausschusses - auf Basis des vorgelegten Vorentwurfes (Anlage 1)

- jedoch mit der Maßgabe, dass die geplanten Einengungen im Bereich des Marktplatzes und vor der MüTZe zunächst nur provisorisch angelegt werden, um die Erfahrungen abzuwarten -

die Bürgerinformationsveranstaltung durchzuführen und auf Grundlage der sich daraus ergebenden Ergebnisse die Entwurfs- und Ausführungsplanung zu erarbeiten.




Abstimmungsergebnis: Einstimmig zugestimmt

 

Beschluss: geändert beschlossen


Geänderter Beschluss (wie Verkehrsausschuss):

 

Der Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung - vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretung Mülheim und des Stadtentwicklungsausschusses - auf Basis des vorgelegten Vorentwurfes (Anlage 1)

- jedoch mit der Maßgabe, dass die geplanten Einengungen im Bereich des Marktplatzes und vor der MüTZe zunächst nur provisorisch angelegt werden, um die Erfahrungen abzuwarten -

die Bürgerinformationsveranstaltung durchzuführen und auf Grundlage der sich daraus ergebenden Ergebnisse die Entwurfs- und Ausführungsplanung zu erarbeiten.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen bei Enthaltung der CDU-Fraktion.

Beschluss: geändert beschlossen


Der Stadtentwicklungsausschuss empfiehlt dem Verkehrsausschuss wie folgt zu beschließen:

 

Geänderter Beschluss: (analog der Fassung om Verkehrsausschuss mit Ergänzung)

 

Der Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung auf Basis des vorgelegten Vorentwurfes (Anlage 1)

- jedoch mit der Maßgabe, dass die geplanten Einengungen im Bereich des Marktplatzes und vor der MüTZe zunächst nur provisorisch für längstens ein halbes Jahr angelegt werden, um die Erfahrungen abzuwarten -

die Bürgerinformationsveranstaltung durchzuführen und auf Grundlage der sich daraus ergebenden Ergebnisse die Entwurfs- und Ausführungsplanung zu erarbeiten.

 

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.