Husarenstraße in Köln-Rondorf; Aufstellungsbeschluss u. Beschluss und zur Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung


Beschluss: im ersten Durchgang verwiesen


Beschluss:

Der Stadtentwicklungsausschuss verweist die Vorlage mit Anmerkungen zur Anhörung in die Bezirksvertretung Rodenkirchen. Ferner empfiehlt der Stadtentwicklungsausschuss, den Sportplatz mit einem Kunstrasen zu versehen




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

 

Beschluss: zurückgestellt


- Vertagungsantrag der SPD-Fraktion

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen vertagt die Vorlage mit der Maßgabe, in einem gemeinsamen Arbeitskreis mit Verwaltung und Schule die optimale Planung für die Sportanlage zu erarbeiten.



Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die Stimmen der CDU-Fraktion zugestimmt. (Nicht anwesend: Herren Giesen, Deitert und Petschel)

Beschluss: geändert beschlossen


Hinweis: Frau Roß-Belkner übernimmt für die Beratung dieses TOPs den Vorsitz.

- mündlicher Ergänzungsantrag der Grünen

Herr Bezirksbürgermeister Homann lässt zuerst über den Ergänzungsantrag der Grünen und anschließend über den geänderten Beschlussvorschlag der Verwaltung abstimmen.

 

1.Beschluss:

Die Parkplätze an den Sportplätzen sind vom SC-Rondorf und der Schule gemeinsam zu nutzen, damit die zu versiegelnde Fläche möglichst minimiert wird.

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt. (Nicht anwesend: Herr Deitert )

 

2. Beschluss:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen empfiehlt dem STEA, folgenden ergänzten Beschluss zu fassen:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss

1.       beschließt, nach § 2 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) einen Bebauungsplan für den Bereich Husarenstraße in Köln-Rondorf —Arbeitstitel: Husarenstraße in Köln-Rondorf— aufzustellen mit dem Ziel, eine Fläche für Sportanlagen festzusetzen;

2.       nimmt das städtebauliche Planungskonzept —Arbeitstitel: Sportplatz Husarenstraße in Köln-Rondorf— zur Kenntnis;

3.       beschließt die Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Absatz 1 BauGB nach Modell 2.

4.       Die Parkplätze an den Sportplätzen sind vom SC-Rondorf und der Schule gemeinsam zu nutzen, damit die zu versiegelnde Fläche möglichst minimiert wird.

 

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt. (Nicht anwesend: Herr Deitert )

 

Beschluss: geändert beschlossen


Ergänzter Beschluss: (analog der Beschlussfassung in der Bezirksvertretung Rodenkirchen; bezieht sich inhaltlich auch auf TOP 10.6)

 

Der Stadtentwicklungsausschuss

1.       beschließt, nach § 2 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) einen Bebauungsplan für den Bereich Husarenstraße in Köln-Rondorf —Arbeitstitel: Husarenstraße in Köln-Rondorf— aufzustellen mit dem Ziel, eine Fläche für Sportanlagen festzusetzen;

2.       nimmt das städtebauliche Planungskonzept —Arbeitstitel: Sportplatz Husarenstraße in Köln-Rondorf— zur Kenntnis;

3.       beschließt die Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Absatz 1 BauGB nach Modell 2.

4.       Die Parkplätze an den Sportplätzen sind vom SC-Rondorf und der Schule gemeinsam zu nutzen, damit die zu versiegelnde Fläche möglichst minimiert wird.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.