Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

1.      Der Rat der Stadt Köln wählt auf Empfehlung der Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender folgende sachkundige Einwohnerinnen und Einwohner sowie deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter in die benannten Ausschüsse:

 

Ausschuss

Sachkundige/r Einwohner/in

Vertreter/in

Gesundheitsausschuss

Michaela Diers

Aidshilfe Köln

Thilo Fussen

SchwIPS e.V.

Stadtentwicklungsausschuss

Marco Malavasi

LSVD

Sabine Arnolds

LSVD

Ausschuss Kunst und Kultur

Marco Malavasi

LSVD

Anni Hausladen

Amigas

Sozialausschuss

Carolina Brauckmann

Rubicon Beratungszentrum

Jochen Saurenbach

Bartmänner e.V.

Sportausschuss

Dagmar Ziege

SC Janus

Michael Lohaus

SC Janus

AVR

Markus Danuser

KLuST e.V.

 

Jugendhilfeausschuss

Thomas Haas

anyway

Dagmar Ziege

SC Janus

Wirtschaftsausschuss

Markus Danuser

KLuST e.V.

Jochen Saurenbach

Bartmänner e.V.

 

2.      Gleichzeitig hebt er die Entsendung der auf Empfehlung der Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender mit Ratsbeschluss vom 23.03.2010 (Vorlage 0717/2010) gewählten sachkundigen Einwohnerinnen und Einwohner sowie Stellvertreterinnen und Stellvertreter auf.

3.      Die Mitgliedschaft der neu gewählten sachkundigen Einwohnerinnen und Einwohner im jeweiligen Fachausschuss endet mit der Wahl eines neuen Ausschussmitglieds auf Vorschlag der Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender.

 

 

 




Abstimmungsergebnis:

einstimmig zugestimmt (Enthaltung von Pro Köln)

Beschluss: geändert beschlossen


Anmerkung:

 

Die Wahl findet gemäß Antrag der Fraktion pro Köln geheim statt:

 

Vorschlag der Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender:

 

Ausschuss

Sachkundige/r Einwohner/in

Vertreter/in

Gesundheitsausschuss

Michaela Diers

Aidshilfe Köln

Thilo Fussen

SchwIPS e.V.

Stadtentwicklungsausschuss

Marco Malavasi

LSVD

Sabine Arnolds

LSVD

Ausschuss Kunst und Kultur

Marco Malavasi

LSVD

Anni Hausladen

Amigas

Sozialausschuss

Carolina Brauckmann

Rubicon Beratungszentrum

Jochen Saurenbach

Bartmänner e.V.

Sportausschuss

Dagmar Ziege

SC Janus

Armin Lohrmann

Völklinger Kreis

AVR

Markus Danuser

KLuST e.V.

 

Jugendhilfeausschuss

Thomas Haas

anyway

Dagmar Ziege

SC Janus

Wirtschaftsausschuss

Markus Danuser

KLuST e.V.

Jochen Saurenbach

Bartmänner e.V.

 

Bei der geheimen Wahl werden 81 Stimmen abgegeben:

Davon              ungültig:                       --

                        Enthaltungen:              .1

 

Damit liegen 80 Stimmen vor, die sich wie folgt verteilen:

                        Ja:                               76

                        Nein:                              4

 

Der Beschluss lautet demnach wie folgt:

 

1.      Der Rat der Stadt Köln wählt auf Empfehlung der Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender folgende sachkundige Einwohnerinnen und Einwohner sowie deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter in die benannten Ausschüsse:

 

Ausschuss

Sachkundige/r Einwohner/in

Vertreter/in

Gesundheitsausschuss

Michaela Diers

Aidshilfe Köln

Thilo Fussen

SchwIPS e.V.

Stadtentwicklungsausschuss

Marco Malavasi

LSVD

Sabine Arnolds

LSVD

Ausschuss Kunst und Kultur

Marco Malavasi

LSVD

Anni Hausladen

Amigas

Sozialausschuss

Carolina Brauckmann

Rubicon Beratungszentrum

Jochen Saurenbach

Bartmänner e.V.

Sportausschuss

Dagmar Ziege

SC Janus

Armin Lohrmann

Völklinger Kreis

AVR

Markus Danuser

KLuST e.V.

 

Jugendhilfeausschuss

Thomas Haas

anyway

Dagmar Ziege

SC Janus

Wirtschaftsausschuss

Markus Danuser

KLuST e.V.

Jochen Saurenbach

Bartmänner e.V.

 

2.      Gleichzeitig hebt er die Entsendung der auf Empfehlung der Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender mit Ratsbeschluss vom 23.03.2010 (Vorlage 0717/2010) gewählten sachkundigen Einwohnerinnen und Einwohner sowie Stellvertreterinnen und Stellvertreter auf.

 

3.      Die Mitgliedschaft der neu gewählten sachkundigen Einwohnerinnen und Einwohner im jeweiligen Fachausschuss endet mit der Wahl eines neuen Ausschussmitglieds auf Vorschlag der Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender.

 

_______

Hinweis:

 

Der Oberbürgermeister nimmt an der Wahl nicht teil.