Uniboulevard - Universitätsstraße


Beschluss: geändert beschlossen


Die Bezirksvertretung Lindenthal beauftragt die Verwaltung mit der Universität zu Köln eine Verwaltungsvereinbarung zur Kostenbeteiligung für die Planung und den Bauausführung der  Sanierung der Nebenanlagen auf beiden Seiten der Universitätsstraße sowie des Albertus-Magnus-Platzes abzuschließen.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, auf Grundlage der beigefügten Anlagen die Ausführungsplanung mit der Universität zu Köln zu erarbeiten.

 

Weiterhin stimmt die BV 3 dem Einsatz von Stelen zur Beleuchtung der Nebenanlagen der Universitätsstraße und dem Albertus-Magnus-Platz zu.

 

Dies erfolgt mit der Maßgabe, dass die Tiefe der Fahrradabstellanlagen 3,00 Meter (ohne Hecke) beträgt. Die Tiefe der Hecke beträgt höchstens 2,00 Meter, so dass die Radfahrer von und zu den Fahrradabstellanlagen gelangen, ohne den Radweg betreten zu müssen. Weiterhin ist somit ein „Beschleunigungs- und Verzögerungsbereich“ für die Radfahrer vorhanden.




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Nicht anwesend: Frau Da Costa Souza, Frau Sturch, Herr Wolters