Änderungen zum Fahrplanwechsel 2013


Beschluss: Kenntnis genommen


Zum kommenden Fahrplanwechsel am 15.12.2013 werden auf Kölner Stadtgebiet die nachfolgend aufgeführten Änderungen im ÖPNV-Angebot umgesetzt. Hiermit werden u.a. die Beschlüsse des Verkehrsausschusses zur 2. Stufe der Teilinbetriebnahme der Nord-Süd Stadtbahn, zur Neuordnung der Führung der Buslinien 106, 132 und 133 sowie zur Einrichtung eines neuen Busangebotes zwischen Blumenberg und Chorweiler umgesetzt.

 

Geringfügige Fahrplananpassungen, die sich nicht grundlegend auf das Fahrplanangebot auswirken, sind hier nicht aufgeführt.

 

Stadtbahn

 

Linie 5

Mit der Haltestelle „Heumarkt“ wird eine weitere Haltestelle der neuen Nord-Süd-Stadtbahn in Betrieb genommen. Die Linie 5 wird von der jetzigen Endhaltestelle „Rathaus“ bis zur neuen Haltestelle „Heumarkt“ verlängert. Damit ergibt sich an der Haltestelle „Heumarkt“ die Möglichkeit, zwischen der Linie 5 und den Linien 1, 7 und 9 der Ost-West-Achse umzusteigen. Somit besteht ab Dezember zwischen Heumarkt und Hauptbahnhof eine direkte Stadtbahnverbindung.

 

Linie 9

Bereits zu Beginn des Wintersemesters wurden aufgrund der gestiegenen Nachfrage Richtung Universität zusätzliche Verstärkerfahrten auf der Linie 9 eingesetzt bzw. bestehende Fahrten Richtung Universität verlängert. Darüber hinaus werden die Abfahrtzeiten in allen Zeitlagen geringfügig angepasst.

 

 

Bus

 

Linien 106/132/133

Aufgrund der Verlängerung der Linie 5 bis zur Haltestelle „Heumarkt“ und der damit entstehenden direkten Stadtbahnverbindung zwischen Heumarkt und Hauptbahnhof werden die Linien 106, 132 und 133 zwischen Chlodwigplatz und Hauptbahnhof neu geordnet.

 

Die Linie 132 verkehrt nun ab Heumarkt nicht mehr durch die Altstadt, sondern über die Rheinuferstraße zum Hauptbahnhof und erhält ihre Endhaltestelle am Breslauer Platz.

 

Die Linie 133 übernimmt zukünftig ab der Haltestelle „Chlodwigplatz“ den bisherigen Linienweg der Linie 106. Sie bedient auf dem weiteren  Linienweg die Haltestellen „Ubierring“, „Rheinauhafen“, „Schokoladenmuseum“ und „Heumarkt“ und wird über die Rheinuferstraße ebenfalls bis zum Hauptbahnhof geführt.

 

Im Gegenzug übernimmt die Linie 106 ab der Haltestelle „Chlodwigplatz“ den Streckenabschnitt der Linie 133 durch das Severinsviertel und verkehrt bis zur zukünftigen Endhaltestelle „Heumarkt“.

 

Die Abfahrtszeiten aller Linien werden entsprechend angepasst.

 

Linie 120

Die Linie 120 wird wochentags tagsüber über die Haltestelle „Chorweiler“ hinaus bis nach Blumenberg zur neuen Bushaltestelle „Blumenberg S-Bahn“ verlängert. In Höhe der Grundschule Ernstbergstraße wird eine neue Haltestelle „Kallbergstraße“ eingerichtet.

 

Linie 121

Die Haltestelle „Robert-Bosch-Straße“ wird in zwei Haltestellen aufgeteilt. Die Haltestelle, die bisher nur während der Bedienung des Gewerbegebietes angefahren wurde, wird in „Oscar-Schindler-Straße“ umbenannt. Darüber hinaus wird der Fahrteneinsatz im Gewerbegebiet Feldkassel nachfragegerecht angepasst.

 

Linie 138

Zwischen den Haltestellen „Güterverkehrszentrum“ und „Güterverkehrszentrum Süd“ wird eine neue Haltestelle „Am Eifeltor“ eingerichtet.

 

Linie 146

Entsprechend der Nachfrage wird der 15-Minuten-Takt ab der Haltestelle „Neumarkt“ werktags bis 20:30 Uhr verlängert. Die Abfahrtzeiten werden wochentags tagsüber geringfügig angepasst.

 

Linie 147

Bereits nach den Sommerferien wurde auf der Linie 147 in der morgendlichen Hauptverkehrszeit eine zusätzliche Fahrt ab „Geldernstraße/Parkgürtel“ in Fahrtrichtung Niehl eingerichtet.

 

Linien 151, 152

Die Endstelle „Bayerwerk S-Bahn“ wird aufgrund des neuen Namens der dortigen S-Bahn-Haltestelle in „Chempark S-Bahn“ umbenannt.

 

Linie 154

Die Haltestelle „Friedhof Lembacher Weg“ wird in „Erker Mühle“ umbenannt

 

Linie 159

Bereits im Oktober wurde die Haltestelle „Klaprothstraße“ zwischen den Haltestellen „Buchforst Waldecker Straße“ und „Remscheider Straße“ neu eingerichtet.

 

Linie 160

Die letzte Fahrt (montags bis freitags) der Line 160 ab der Haltestelle „Linder Mauspfad“ entfällt und wird von der Linie 167 übernommen.

 

Linie 164/501

Von der Haltestelle „Wahn S-Bahn“ bis zur Haltestelle „Lülsdorf Hallenbad“ wird der 30-Minuten-Takt bis ca. 23:00 Uhr ausgeweitet. Die Abfahrtzeiten werden in allen Zeitlagen zwischen den Haltestellen „Sieglar RSVG“ und „Zündorf“ geringfügig angepasst.

 

Linien AST 184 und 188

Die AnrufSammelTaxi-Linien (AST) 184 (AST Lentpark) und 188 (AST Gut Leidenhausen) wurden bereits im Jahresverlauf neu eingerichtet.

 

Linie 190

Die Interimsspielzeit der Oper im Palladium endet im Dezember 2013. Die Haltestelle „Oper im Palladium“ wird dann in „Schanzenstraße Nord“ umbenannt.

 

Seit September ist das Schauspielhaus in eine Interims-Spielstätte auf dem Carlswerkgelände eingezogen. Die Haltestelle „Schanzenstraße“ wird daher in „Schanzenstraße/Schau­spielhaus“ umbenannt. Das Angebot der Linie 190 wird auf den Bedarf des Schauspielhauses ausgerichtet. Die Abfahrtzeiten werden abends und am Wochenende angepasst.

 

 

 

 

 



Die Bezirksvertretung Porz nimmt die Mitteilung der Verwaltung zur Kenntnis.