Eifelwall, Neubau des Historischen Archivs mit Rheinischem Bildarchiv


Beschluss: ohne Votum in nachfolgende Gremien


Beschluss:

Der Unterausschuss Kulturbauten verweist die Vorlage ohne Votum in die nachfolgenden Gremien.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

 


Die Angelegenheit wird in der Sondersitzung am 6. Mai 2015 behandelt.


Beschluss: ungeändert empfohlen


Beschluss:

Die Bezirksvertretung 1 empfiehlt folgenden Beschlussvorschlag der Verwaltung:

 

Der Rat genehmigt den Entwurf und die Kostenberechnung für den Neubau des Historischen Archivs mit Rheinischem Bildarchiv auf dem Grundstück Eifelwall inklusive eines Risikozuschlages in Höhe von 10 % (= 7.597.900 Euro) der Kosten lt. Kostenberechnung, so dass die Gesamtkosten bei brutto ca. 90.142.600 € (Baukosten 83.576.600 und Einrichtung 6.566.000 €) liegen und beauftragt die Verwaltung mit der Submission und Baudurchführung.

 

Die Finanzierung der Baumaßnahme erfolgt im Rahmen des Wirtschaftsplanes der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln.



Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich zugestimmt, gegen Frau Lenkeit, Die Linke.

 

Beschluss: ungeändert beschlossen


Die Bezirksvertretung fasst ohne Aussprache folgenden Beschluss:

Die Bezirksvertretung Lindenthal empfiehlt dem Rat, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Rat genehmigt den Entwurf und die Kostenberechnung für den Neubau des Historischen Archivs mit Rheinischem Bildarchiv auf dem Grundstück Eifelwall inklusive eines Risikozuschlages in Höhe von 10 % (= 7.597.900 Euro) der Kosten lt. Kostenberechnung, so dass die Gesamtkosten bei brutto ca. 90.142.600 € (Baukosten 83.576.600 und Einrichtung 6.566.000 €) liegen und beauftragt die Verwaltung mit der Submission und Baudurchführung.

 

Die Finanzierung der Baumaßnahme erfolgt im Rahmen des Wirtschaftsplanes der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Beschluss: unter Vorbehalt beschlossen


Beschluss:

Der Betriebsausschuss Gebäudewirtschaft stimmt der Vorlage zu – vorbehaltlich eines positiven Votums des Ausschusses Kunst und Kultur.




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

 

Beschluss: geändert beschlossen


Beschluss:

Der Ausschuss Kunst und Kultur empfiehlt dem Rat die Annahme folgenden Beschlusses:

 

Der Rat genehmigt den Entwurf und die Kostenberechnung für den Neubau des Historischen Archivs mit Rheinischem Bildarchiv auf dem Grundstück Eifelwall inklusive eines Risikozuschlages in Höhe von 10 % (= 7.597.900 Euro) der Kosten lt. Kostenberechnung, so dass die Gesamtkosten bei brutto ca. 90.142.600 € (Baukosten 83.576.600 und Einrichtung 6.566.000 €) liegen und beauftragt die Verwaltung mit der Submission und Baudurchführung. Soweit ein Risikozuschlag in Anspruch genommen werden muss, sind die zuständigen Gremien zu informieren bzw. ihnen eine Entscheidung zur Beschlussfassung vorzulegen.

 

Die Finanzierung der Baumaßnahme erfolgt im Rahmen des Wirtschaftsplanes der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Beschluss: ungeändert beschlossen


II. Beschluss über die Verwaltungsvorlage:

Der Finanzausschuss empfiehlt dem Rat wie folgt zu beschließen:

 

Der Rat genehmigt den Entwurf und die Kostenberechnung für den Neubau des Historischen Archivs mit Rheinischem Bildarchiv auf dem Grundstück Eifelwall inklusive eines Risikozuschlages in Höhe von 10 % (= 7.597.900 Euro) der Kosten lt. Kostenberechnung, so dass die Gesamtkosten bei brutto ca. 90.142.600 € (Baukosten 83.576.600 und Einrichtung 6.566.000 €) liegen und beauftragt die Verwaltung mit der Submission und Baudurchführung.

 

Die Finanzierung der Baumaßnahme erfolgt im Rahmen des Wirtschaftsplanes der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln.

 




Abstimmungsergebnis:

einstimmig zugestimmt

Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

 

Der Rat genehmigt den Entwurf und die Kostenberechnung für den Neubau des Historischen Archivs mit Rheinischem Bildarchiv auf dem Grundstück Eifelwall inklusive eines Risikozuschlages in Höhe von 10 % (= 7.597.900 Euro) der Kosten lt. Kostenberechnung, so dass die Gesamtkosten bei brutto ca. 90.142.600 € (Baukosten 83.576.600 und Einrichtung 6.566.000 €) liegen und beauftragt die Verwaltung mit der Submission und Baudurchführung.

 

Die Finanzierung der Baumaßnahme erfolgt im Rahmen des Wirtschaftsplanes der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln.

 



Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich – gegen die Stimmen der der AfD-Fraktion, der Gruppe pro Köln und der Gruppe Deine Freunde  sowie bei Stimmenthaltung der Gruppe Piraten und Ratsmitglied Henseler (Freie Wähler Köln) – zugestimmt.