Verbesserung der Situation an den Schulen im Stadtbezirk Nippes


Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

1.      Die Verwaltung wird gebeten einen stadtweiten Handwerkerpool einzurichten, der dazu dienen soll, dass die Schulen nach Bedarf auf verschiedene Gewerke zugreifen können. Auch die Möglichkeit extern eingestellter Handwerker, die nicht der Gebäudewirtschaft, sondern den Bürgerämtern unterstellt wären, möge in diesem Zusammenhange bitte geprüft werden. Somit sollen kleine Reparaturen kurzfristig ausgeführt werden können.

2.      Die Verwaltung wird gebeten, die Sanierung der Schultoiletten im Stadtbezirk Nippes aus öffentlichen Mitteln durchzuführen. Außerdem soll der Bezirksvertretung ein Finanzierungsplan vorgelegt werden, aus dem hervorgeht, wieviel die Stadt in den nächsten Jahren für die Instandhaltung und Sanierung der Schulgebäude im Stadtbezirk Nippes einplant.

 

3.      Die Verwaltung wird gebeten, ausreichend Möglichkeiten zur Durchführung des Schwimmunterrichts im Stadtbezirk Nippes zu schaffen, damit die Schulen die Anforderungen gemäß Lehrplan erfüllen können. Ein Bau eines Lehrschwimmbeckens in einem Schulneubau wird empfohlen!

 

4.      Die Verwaltung wird gebeten, die Bezirksvertretung zeitnah über die aktuelle Medienausstattung der Schulen im Stadtbezirk zu informieren. Außerdem soll der Bezirksvertretung ein Finanzierungsplan vorgelegt werden, aus dem hervorgeht, wieviel die Stadt in den nächsten Jahren für die Medienausstattung der Schulen einplant.

 

5.      Die Verwaltung wird gebeten, den schulpsychologischen Dienst aufzustocken und an heutige Anforderungen anzupassen.

 

6.      Die Verwaltung wird gebeten, einen Sachstandsbericht zum Ausbau der Inklusion an Schulen im Stadtbezirk Nippes zu liefern.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.