Beantwortung der Anfrage Fraktion DIE LINKE vom 13.05.2015 zu Machbarkeitsstudie Frischezentrum Marsdorf


Beschluss: Kenntnis genommen


Beschluss:

Die Bezirksvertretung Lindenthal empfiehlt dem Rat, folgenden geänderten Beschluss zu fassen:

 

  1. Der Rat beschließt, die Verwaltung nicht mit der Fortführung der Planungen für ein neues Frischezentrum zu beauftragen.

 

  1. Der städtische Großmarkt wird geschlossen. Eine Verlagerung findet nicht statt.

 

  1. Unabhängig davon wird die Verwaltung beauftragt, bei vorhandenem Interesse der Großmarktanbieter eine privatrechtliche Angebotsrealisierung zu fördern mit der Maßgabe, dass eine Subventionierung durch die Stadt Köln ausgeschlossen ist.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Nicht anwesend: Frau Führer, Frau Pinl, Frau Vadood

 

11.06.2015 Liegenschaftsausschuss Liegenschaftsausschuss öffentlich - Kenntnisnahme (Mitteilung)