Antrag der SPD-Fraktion: Bestreifung der Porzer S-Bahnhöfe


Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, mit den Vertretern der Bundespolizei zu erörtern, wie eine höhere Frequenz betreffend die Bestreifung der Porzer S-Bahnhöfe erreicht werden kann, insbesondere an den auch in den Abend- und Nachtstunden verstärkt genutzten Stationen Steinstraße, Porz (Rhein) und Wahn. Auch die Möglichkeit der Einbeziehung des städtischen Ordnungsdienstes ist hierbei zu thematisieren. Über die Ergebnisse der Beratung sowie den Zeitpunkt der Umsetzung des angepassten Konzeptes ist die Bezirksvertretung Porz zu unterrichten.

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.