Feststellung des Wirtschaftsplanes 2017 der Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln


Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

 

Der Finanzausschuss empfiehlt dem Rat wie folgt zu beschließen:

 

Der Rat stellt den Wirtschaftsplan der Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln für das Wirtschaftsjahr 2017 wie folgt fest:

 

Erfolgsplan:

Ansatz 2017

 

Euro

Erträge und Aufwendungen

 

Verdiente Beiträge

144.223.648

Erträge aus Kapitalanlagen

35.306.000

Aufwendungen für Versicherungsfälle

-99.227.400

Veränderung der übrigen versicherungstechnischen Rückstellungen

-76.470.148

Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb

-2.259.500

Aufwendungen für Kapitalanlagen

-922.800

Versicherungstechnisches Ergebnis

649.800

Nichtversicherungstechnisches Ergebnis

-400.000

Einstellung in die Verlustrücklage

-249.800

Jahresüberschuss

0

 


 



Vermögensplan:

Ansatz 2017

 

Euro

Mittelherkunft

 

Tilgung Darlehen Mitglieder

0

Tilgung von Wertpapieren

4.000.000

Verkauf Immobilien

0

Abschreibungen

16.000

Einstellung in die Verlustrücklage

249.800

Jahresüberschuss / Erhöhung der versicherungstechnischen
Rückstellungen

76.525.800

 

80.791.600

 

 

Mittelverwendung

 

Beschaffung von Betriebs- und Geschäftsausstattung

20.000

Erwerb von Wertpapieren und sonstigen Anlagen

80.771.600

 

80.791.600

 



Abstimmungsergebnis:

einstimmig zugestimmt

Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

Der Rat stellt den Wirtschaftsplan der Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln für das Wirtschaftsjahr 2017 wie folgt fest:

 

Erfolgsplan:

Ansatz 2017

 

Euro

Erträge und Aufwendungen

 

Verdiente Beiträge

144.223.648

Erträge aus Kapitalanlagen

35.306.000

Aufwendungen für Versicherungsfälle

-99.227.400

Veränderung der übrigen versicherungstechnischen Rückstellungen

-76.470.148

Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb

-2.259.500

Aufwendungen für Kapitalanlagen

-922.800

Versicherungstechnisches Ergebnis

649.800

Nichtversicherungstechnisches Ergebnis

-400.000

Einstellung in die Verlustrücklage

-249.800

Jahresüberschuss

0

 


 



Vermögensplan:

Ansatz 2017

 

Euro

Mittelherkunft

 

Tilgung Darlehen Mitglieder

0

Tilgung von Wertpapieren

4.000.000

Verkauf Immobilien

0

Abschreibungen

16.000

Einstellung in die Verlustrücklage

249.800

Jahresüberschuss / Erhöhung der versicherungstechnischen
Rückstellungen

76.525.800

 

80.791.600

 

 

Mittelverwendung

 

Beschaffung von Betriebs- und Geschäftsausstattung

20.000

Erwerb von Wertpapieren und sonstigen Anlagen

80.771.600

 

80.791.600

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Kassenausschuss (ZVK) öffentlich - Vorberatung (Fachausschuss)