Beschluss: geändert beschlossen


Die Grünen modifizieren ihren Antrag:

 

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen fasst folgenden Beschluss:

 

Die Bezirsvertretung Rodenkirchen bittet die Verwaltung, nach dem Vorbild der Bezirksvertretung  Porz einen sogenannter Runden Tisch für Radverkehr in Rodenkirchen einzurichten. Dies soll unter Koordination des Bezirksbürgermeisters und mit Unterstützung der örtlichen Verwaltung geschehen.

Mitglieder des Runden Tisches sollen sein:

·        je 1 Vertreter der BV-Fraktionen,

·        je 1-2 Vertreter der Verbände des ADFC und ggf. VCD,

·        der Fahrradbeauftragte sowie ein weiterer Fachplaner beziehungsweise Fachplanerin In der Verwaltung.

Der Runde Tisch trifft sich 2-3 Mal im Jahr, um aktuelle Themen rund um den Radverkehr zu erörtern. Einladung, Tagesordnung und Niederschrift übernimmt die Verwaltung. Die Bezirksvertretung wird über geplante oder durchgeführte Maßnahmen regelmäßig per Mitteilung unterrichtet. Bei strittigen Themen erstellt die Verwaltung eine Beschlussvorlage mit entsprechenden Alternativen.

 



Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich mit den Stimmen der CDU-Fraktion , der SPD-Fraktion, der Fraktion Die Grünen und des Herrn Bronisz bei Enthaltung der FDP-Fraktion und gegen die Stimme von Herrn Ilg zugestimmt.