Schutz des Wiesengrundstücks am Rodderweg in K-Sürth vor weiterer Verschmutzung durch Hundekot


Beschluss: geändert beschlossen


Beschluss:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen fasst folgenden modifizierten Beschluss:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen bittet die Verwaltung, geeignete Maßnahmen zum Schutz des Wiesengrundstücks am Rodderweg in Köln- Sürth vor weiterer Verschmutzung durch Hundekot zu ergreifen.

Die Verwaltung wird gebeten zu erläutern, ob und wenn ja, welche Ausgleichsmaßnahmen für erfolgte Eingriffe in Grünbereiche, auf dieser Fläche erfolgen können. Darüber hinaus soll geprüft werden, ob diese Fläche in das vom Ausschuss Umwelt und Grün in seiner Sitzung vom 16.03.2017 beschlossene Maßnahmenpaket, zur Erhöhung der Artenvielfalt von Wiesen in Kölner Parks, aufgenommen werden kann. (AN 2046/2017). Insbesondre eine Veränderung der Mahd sowie die Anlage eines Blühstreifens sollen dabei betrachtet werden. Am nördlichen sowie am Südlichen Ende des Grundstückes, in der Nähe der Glascontainer, soll jeweils ein Mülleimer aufgestellt werden. Davon soll mindestens einer auch mit einem Hundekottütenspender ergänzt werden.



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.