Annahme einer zweckgebundenen Sachspende


Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

Der Rat genehmigt gemäß § 60 Absatz 1 Satz 3 GO NRW die nachstehende Dringlichkeitsentscheidung der Oberbürgermeisterin und eines Ratsmitgliedes:

 

Der Rat nimmt die Sachspende in Höhe von 70.000 Euro der Gemeinnützigen Gesellschaft des Kölner Karnevals mbH für ein neues Fahrzeug des mobilen Treffs „Juppi“ dankend an.

Köln, den 22.08.2017

gez. Henriette Reker                                                                           gez. Jörg Frank

Oberbürgermeisterin                                                                           Ratsmitglied



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.