Fortschreiben der Prioritätenliste zur Modernisierung und Sanierung von Kölner Sportfreianlagen für die Jahre 2018-2020


Beschluss: zurückgestellt


RM Breite und RM Kron danken der Verwaltung für die Beschlussvorlage. RM Kron weist unter Bezugnahme auf die Ausführungen zu Punkt 3 des Ratsbeschlusses vom 20.12.2016 ergänzend auf die Notwendigkeit hin, auch die personellen und finanziellen Rahmenbedingungen für die Ausweitung und Beschleunigung des Konzeptes anzupassen. Herr Sanden beantwortet anschließend eine ergänzende Anfrage von RM Detjen (Sozialräume). Es besteht interfraktionell Einvernehmen darüber, die Entscheidung über die Vorlage zurückzustellen, bis die Voten der Bezirksvertretungen vorliegen.

Beschluss:

Der Sportausschuss beschließt, vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretungen, gemäß der vorgelegten Prioritätenliste (Anlage 1) für die Jahre 2018, 2019 und 2020, jeweils drei Spielfelder auf Kölner Sportanlagen zu modernisieren und in Kunstrasenplätze umzuwandeln.

 

 

Folgende Aufteilung der Neuerrichtung von Kunststoffrasenplätzen für die Jahre 2018-2020 wird beschlossen:

 

2018

Maßnahme Sportamt

1.    Humboldtstraße im Bezirk 7 (Porz)

 

Maßnahmen Vereinsförderung

2.    Salzburger Weg im Bezirk 3 (Lindenthal)

3.    Ivenshofweg im Bezirk 6 (Chorweiler)

 

 

2019

Maßnahmen Vereinsförderung

4.    Pohlstadtsweg im Bezirk 8 (Kalk)

5.    Gröppersgasse im Bezirk 8 (Kalk)

6.    Mielenforster Kirchweg im Bezirk 8 (Kalk)

 

2020

Maßnahmen Sportamt

7.    Heinrich-Rohlmann-Straße im Bezirk 4 (Ehrenfeld)

8.    Merianstraße im Bezirk 6 (Chorweiler)

9.    Scheibenstraße im Bezirk 5 (Nippes)

 

Falls eine der vorgenannten Vereinsfördermaßnahmen aus bisher nicht absehbaren Gründen, durch den Verein zum vorgegebenen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, wird stattdessen die in der Rangfolge nächste Vereinsbaumaßnahme umgesetzt.

 

Weiterhin wird bei folgenden bereits bestehenden Kunststoffrasenplätzen ein Belagswechsel vorgenommen:

 

2018

1.    Ostkampfbahn im Bezirk 3 (Lindenthal)

2.    Salzburger Weg, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

2019

3.    Brucknerstraße im Bezirk 7 (Porz)

4.    Widdersdorf Süd, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

Damit ist dem Ratsbeschluss vom 20.12.2016, unter Top 3.1.2 Pkt. 2 Folge geleistet, das bestehende Kunstrasenprogramm im Rahmen des geltenden Haushaltsplans fortzuschreiben.

 

Zur Realisierung der Projekte sind im Haushaltsjahr 2018, im Teilfinanzplan 0801, für Investitionsmaßnahmen Mittel in Höhe von 4.392.900,-- € veranschlagt. Für die Jahre 2019 und 2020 werden die Mittel in gleicher Höhe in der mittelfristigen Finanzplanung fortgeschrieben.

 

Jedes Projekt der Prioritätenliste wird als Einzelvorlage dem Sportausschuss und der Bezirksvertretung zur Entscheidung vorgelegt.



Abstimmungsergebnis:

Zurückgestellt, mit der Zielsetzung, dass der Sportausschuss nach Vorliegen der Voten aus den Bezirksvertretungen in seiner Sitzung am 07.12.2017 final entscheiden kann.

Beschluss: geändert beschlossen


geänderter Beschluss:

Der Sportausschuss beschließt, vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretungen, gemäß der vorgelegten Prioritätenliste (Anlage 1) für die Jahre 2018, 2019 und 2020, jeweils drei Spielfelder auf Kölner Sportanlagen zu modernisieren und in Kunstrasenplätze umzuwandeln.

 

 

Folgende Aufteilung der Neuerrichtung von Kunststoffrasenplätzen für die Jahre 2018-2020 wird beschlossen:

 

2018

Maßnahme Sportamt

1.    Humboldtstraße im Bezirk 7 (Porz)

 

Maßnahmen Vereinsförderung

2.    Salzburger Weg im Bezirk 3 (Lindenthal)

3.    Ivenshofweg im Bezirk 6 (Chorweiler)

 

 

2019

Maßnahmen Vereinsförderung

4.    Pohlstadtsweg im Bezirk 8 (Kalk)

5.    Gröppersgasse im Bezirk 8 (Kalk)

6.    Mielenforster Kirchweg im Bezirk 8 (Kalk)

 

2020

Maßnahmen Sportamt

7.    Heinrich-Rohlmann-Straße im Bezirk 4 (Ehrenfeld)

8.    Merianstraße im Bezirk 6 (Chorweiler)

9.    Scheibenstraße im Bezirk 5 (Nippes)

 

Falls eine der vorgenannten Vereinsfördermaßnahmen aus bisher nicht absehbaren Gründen, durch den Verein zum vorgegebenen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, wird stattdessen die in der Rangfolge nächste Vereinsbaumaßnahme umgesetzt.

 

Weiterhin wird bei folgenden bereits bestehenden Kunststoffrasenplätzen ein Belagswechsel vorgenommen:

 

2018

1.    Ostkampfbahn im Bezirk 3 (Lindenthal)

2.    Salzburger Weg, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

2019

3.    Brucknerstraße im Bezirk 7 (Porz)

4.    Widdersdorf Süd, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

Damit ist dem Ratsbeschluss vom 20.12.2016, unter Top 3.1.2 Pkt. 2 Folge geleistet, das bestehende Kunstrasenprogramm im Rahmen des geltenden Haushaltsplans fortzuschreiben.

 

Zur Realisierung der Projekte sind im Haushaltsjahr 2018, im Teilfinanzplan 0801, für Investitionsmaßnahmen Mittel in Höhe von 4.392.900,-- € veranschlagt. Für die Jahre 2019 und 2020 werden die Mittel in gleicher Höhe in der mittelfristigen Finanzplanung fortgeschrieben.

 

Jedes Projekt der Prioritätenliste wird als Einzelvorlage dem Sportausschuss und der Bezirksvertretung zur Entscheidung vorgelegt.

 

 

 

Ab 2021 ist die Bezirksvertretung Lindenthal alleine zuständig für die Sportplätze in ihrem Stadtbezirk.

 



Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig beschlossen

 

Nicht anwesend: Herr Fiedler (SPD) und Herr Dr. Rother (FDP)

 

Beschluss: zurückgestellt


Die Fraktionen SPD und FDP beantragen die Vertagung mit der Maßgabe, dass der Ergänzungsbeschluss zu 9.2.2.1 (AN/1518/2017) in die Vorlage Nr.: 2720/2017 aufgenommen wird.



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Beschluss: ungeändert empfohlen


Beschluss:

Die Bezirksvertretung 1 empfiehlt folgenden Beschluss:

Der Sportausschuss beschließt, vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretungen, gemäß der vorgelegten Prioritätenliste (Anlage 1) für die Jahre 2018, 2019 und 2020, jeweils drei Spielfelder auf Kölner Sportanlagen zu modernisieren und in Kunstrasenplätze umzuwandeln.

 

 

Folgende Aufteilung der Neuerrichtung von Kunststoffrasenplätzen für die Jahre 2018-2020 wird beschlossen:

 

2018

Maßnahme Sportamt

1.    Humboldtstraße im Bezirk 7 (Porz)

 

Maßnahmen Vereinsförderung

2.    Salzburger Weg im Bezirk 3 (Lindenthal)

3.    Ivenshofweg im Bezirk 6 (Chorweiler)

 

 

2019

Maßnahmen Vereinsförderung

4.    Pohlstadtsweg im Bezirk 8 (Kalk)

5.    Gröppersgasse im Bezirk 8 (Kalk)

6.    Mielenforster Kirchweg im Bezirk 8 (Kalk)

 

2020

Maßnahmen Sportamt

7.    Heinrich-Rohlmann-Straße im Bezirk 4 (Ehrenfeld)

8.    Merianstraße im Bezirk 6 (Chorweiler)

9.    Scheibenstraße im Bezirk 5 (Nippes)

 

Falls eine der vorgenannten Vereinsfördermaßnahmen aus bisher nicht absehbaren Gründen, durch den Verein zum vorgegebenen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, wird stattdessen die in der Rangfolge nächste Vereinsbaumaßnahme umgesetzt.

 

Weiterhin wird bei folgenden bereits bestehenden Kunststoffrasenplätzen ein Belagswechsel vorgenommen:

 

2018

1.    Ostkampfbahn im Bezirk 3 (Lindenthal)

2.    Salzburger Weg, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

2019

3.    Brucknerstraße im Bezirk 7 (Porz)

4.    Widdersdorf Süd, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

Damit ist dem Ratsbeschluss vom 20.12.2016, unter Top 3.1.2 Pkt. 2 Folge geleistet, das bestehende Kunstrasenprogramm im Rahmen des geltenden Haushaltsplans fortzuschreiben.

 

Zur Realisierung der Projekte sind im Haushaltsjahr 2018, im Teilfinanzplan 0801, für Investitionsmaßnahmen Mittel in Höhe von 4.392.900,-- € veranschlagt. Für die Jahre 2019 und 2020 werden die Mittel in gleicher Höhe in der mittelfristigen Finanzplanung fortgeschrieben.

 

Jedes Projekt der Prioritätenliste wird als Einzelvorlage dem Sportausschuss und der Bezirksvertretung zur Entscheidung vorgelegt.

 

 

 

 

 

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt, bei Enthaltung von Deine Freunde und GUT.

Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

Die Bezirksvertretung Kalk empfiehlt dem Sportausschuss, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Sportausschuss beschließt, vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretungen, gemäß der vorgelegten Prioritätenliste (Anlage 1) für die Jahre 2018, 2019 und 2020, jeweils drei Spielfelder auf Kölner Sportanlagen zu modernisieren und in Kunstrasenplätze umzuwandeln.

 

Folgende Aufteilung der Neuerrichtung von Kunststoffrasenplätzen für die Jahre 2018-2020 wird beschlossen:

 

2018

Maßnahme Sportamt

1.    Humboldtstraße im Bezirk 7 (Porz)

 

Maßnahmen Vereinsförderung

2.    Salzburger Weg im Bezirk 3 (Lindenthal)

3.    Ivenshofweg im Bezirk 6 (Chorweiler)

 

2019

Maßnahmen Vereinsförderung

4.    Pohlstadtsweg im Bezirk 8 (Kalk)

5.    Gröppersgasse im Bezirk 8 (Kalk)

6.    Mielenforster Kirchweg im Bezirk 8 (Kalk)

 

2020

Maßnahmen Sportamt

7.    Heinrich-Rohlmann-Straße im Bezirk 4 (Ehrenfeld)

8.    Merianstraße im Bezirk 6 (Chorweiler)

9.    Scheibenstraße im Bezirk 5 (Nippes)

 

Falls eine der vorgenannten Vereinsfördermaßnahmen aus bisher nicht absehbaren Gründen, durch den Verein zum vorgegebenen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, wird stattdessen die in der Rangfolge nächste Vereinsbaumaßnahme umgesetzt.

 

Weiterhin wird bei folgenden bereits bestehenden Kunststoffrasenplätzen ein Belagswechsel vorgenommen:

 

2018

1.    Ostkampfbahn im Bezirk 3 (Lindenthal)

2.    Salzburger Weg, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

2019

3.    Brucknerstraße im Bezirk 7 (Porz)

4.    Widdersdorf Süd, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

Damit ist dem Ratsbeschluss vom 20.12.2016, unter Top 3.1.2 Pkt. 2 Folge geleistet, das bestehende Kunstrasenprogramm im Rahmen des geltenden Haushaltsplans fortzuschreiben.

 

Zur Realisierung der Projekte sind im Haushaltsjahr 2018, im Teilfinanzplan 0801, für Investitionsmaßnahmen Mittel in Höhe von 4.392.900,-- € veranschlagt. Für die Jahre 2019 und 2020 werden die Mittel in gleicher Höhe in der mittelfristigen Finanzplanung fortgeschrieben.

 

Jedes Projekt der Prioritätenliste wird als Einzelvorlage dem Sportausschuss und der Bezirksvertretung zur Entscheidung vorgelegt.




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Beschluss: ungeändert beschlossen


Die Bezirksvertretung Nippes nimmt die Vorlage der Verwaltung zur Kenntnis und empfiehlt dem Sportausschuss wie folgt zu beschließen:

„Der Sportausschuss beschließt, vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretungen, gemäß der vorgelegten Prioritätenliste (Anlage 1) für die Jahre 2018, 2019 und 2020, jeweils drei Spielfelder auf Kölner Sportanlagen zu modernisieren und in Kunstrasenplätze umzuwandeln.

 

Folgende Aufteilung der Neuerrichtung von Kunststoffrasenplätzen für die Jahre 2018-2020 wird beschlossen:

 

2018

Maßnahme Sportamt

1.    Humboldtstraße im Bezirk 7 (Porz)

 

Maßnahmen Vereinsförderung

2.    Salzburger Weg im Bezirk 3 (Lindenthal)

3.    Ivenshofweg im Bezirk 6 (Chorweiler)

 

 

2019

Maßnahmen Vereinsförderung

4.    Pohlstadtsweg im Bezirk 8 (Kalk)

5.    Gröppersgasse im Bezirk 8 (Kalk)

6.    Mielenforster Kirchweg im Bezirk 8 (Kalk)

 

2020

Maßnahmen Sportamt

7.    Heinrich-Rohlmann-Straße im Bezirk 4 (Ehrenfeld)

8.    Merianstraße im Bezirk 6 (Chorweiler)

9.    Scheibenstraße im Bezirk 5 (Nippes)

 

Falls eine der vorgenannten Vereinsfördermaßnahmen aus bisher nicht absehbaren Gründen, durch den Verein zum vorgegebenen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, wird stattdessen die in der Rangfolge nächste Vereinsbaumaßnahme umgesetzt.

 

Weiterhin wird bei folgenden bereits bestehenden Kunststoffrasenplätzen ein Belagswechsel vorgenommen:

 

2018

1.    Ostkampfbahn im Bezirk 3 (Lindenthal)

2.    Salzburger Weg, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

2019

3.    Brucknerstraße im Bezirk 7 (Porz)

4.    Widdersdorf Süd, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

Damit ist dem Ratsbeschluss vom 20.12.2016, unter Top 3.1.2 Pkt. 2 Folge geleistet, das bestehende Kunstrasenprogramm im Rahmen des geltenden Haushaltsplans fortzuschreiben.

 

Zur Realisierung der Projekte sind im Haushaltsjahr 2018, im Teilfinanzplan 0801, für Investitionsmaßnahmen Mittel in Höhe von 4.392.900,-- € veranschlagt. Für die Jahre 2019 und 2020 werden die Mittel in gleicher Höhe in der mittelfristigen Finanzplanung fortgeschrieben.

 

Jedes Projekt der Prioritätenliste wird als Einzelvorlage dem Sportausschuss und der Bezirksvertretung zur Entscheidung vorgelegt.“

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.

Beschluss: zurückgestellt


Nach Verwaltungsvortrag wegen Beratungsbedarfes geschoben.

Beschluss: abgelehnt (in der Vorberatung)


Beschluss:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen empfiehlt dem Sportausschuss folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Sportausschuss beschließt, vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretungen, gemäß der vorgelegten Prioritätenliste (Anlage 1) für die Jahre 2018, 2019 und 2020, jeweils drei Spielfelder auf Kölner Sportanlagen zu modernisieren und in Kunstrasenplätze umzuwandeln.

 

 

Folgende Aufteilung der Neuerrichtung von Kunststoffrasenplätzen für die Jahre 2018-2020 wird beschlossen:

 

2018

Maßnahme Sportamt

1.    Humboldtstraße im Bezirk 7 (Porz)

 

Maßnahmen Vereinsförderung

2.    Salzburger Weg im Bezirk 3 (Lindenthal)

3.    Ivenshofweg im Bezirk 6 (Chorweiler)

 

 

2019

Maßnahmen Vereinsförderung

4.    Pohlstadtsweg im Bezirk 8 (Kalk)

5.    Gröppersgasse im Bezirk 8 (Kalk)

6.    Mielenforster Kirchweg im Bezirk 8 (Kalk)

 

2020

Maßnahmen Sportamt

7.    Heinrich-Rohlmann-Straße im Bezirk 4 (Ehrenfeld)

8.    Merianstraße im Bezirk 6 (Chorweiler)

9.    Scheibenstraße im Bezirk 5 (Nippes)

 

Falls eine der vorgenannten Vereinsfördermaßnahmen aus bisher nicht absehbaren Gründen, durch den Verein zum vorgegebenen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, wird stattdessen die in der Rangfolge nächste Vereinsbaumaßnahme umgesetzt.

 

Weiterhin wird bei folgenden bereits bestehenden Kunststoffrasenplätzen ein Belagswechsel vorgenommen:

 

2018

1.    Ostkampfbahn im Bezirk 3 (Lindenthal)

2.    Salzburger Weg, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

2019

3.    Brucknerstraße im Bezirk 7 (Porz)

4.    Widdersdorf Süd, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

Damit ist dem Ratsbeschluss vom 20.12.2016, unter Top 3.1.2 Pkt. 2 Folge geleistet, das bestehende Kunstrasenprogramm im Rahmen des geltenden Haushaltsplans fortzuschreiben.

 

Zur Realisierung der Projekte sind im Haushaltsjahr 2018, im Teilfinanzplan 0801, für Investitionsmaßnahmen Mittel in Höhe von 4.392.900,-- € veranschlagt. Für die Jahre 2019 und 2020 werden die Mittel in gleicher Höhe in der mittelfristigen Finanzplanung fortgeschrieben.

 

Jedes Projekt der Prioritätenliste wird als Einzelvorlage dem Sportausschuss und der Bezirksvertretung zur Entscheidung vorgelegt.

 



Abstimmungsergebnis:
Einstimmig bei Enthaltung der Stimme von Herrn Daniel abgelehnt.

(Nicht anwesend: Herr Bronisz, Herr Küpper, Frau Sandow, Frau Bussmann)

Beschluss: ungeändert beschlossen


Beschluss:

Die Bezirksvertretung Chorweiler empfiehlt dem Sportausschuss folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Sportausschuss beschließt, vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretungen, gemäß der vorgelegten Prioritätenliste (Anlage 1) für die Jahre 2018, 2019 und 2020, jeweils drei Spielfelder auf Kölner Sportanlagen zu modernisieren und in Kunstrasenplätze umzuwandeln.

 

Folgende Aufteilung der Neuerrichtung von Kunststoffrasenplätzen für die Jahre 2018-2020 wird beschlossen:

 

2018

Maßnahme Sportamt

1.    Humboldtstraße im Bezirk 7 (Porz)

 

Maßnahmen Vereinsförderung

2.    Salzburger Weg im Bezirk 3 (Lindenthal)

3.    Ivenshofweg im Bezirk 6 (Chorweiler)

 

2019

Maßnahmen Vereinsförderung

4.    Pohlstadtsweg im Bezirk 8 (Kalk)

5.    Gröppersgasse im Bezirk 8 (Kalk)

6.    Mielenforster Kirchweg im Bezirk 8 (Kalk)

 

2020

Maßnahmen Sportamt

7.    Heinrich-Rohlmann-Straße im Bezirk 4 (Ehrenfeld)

8.    Merianstraße im Bezirk 6 (Chorweiler)

9.    Scheibenstraße im Bezirk 5 (Nippes)

 

Falls eine der vorgenannten Vereinsfördermaßnahmen aus bisher nicht absehbaren Gründen, durch den Verein zum vorgegebenen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, wird stattdessen die in der Rangfolge nächste Vereinsbaumaßnahme umgesetzt.

 

Weiterhin wird bei folgenden bereits bestehenden Kunststoffrasenplätzen ein Belagswechsel vorgenommen:

 

2018

1.    Ostkampfbahn im Bezirk 3 (Lindenthal)

2.    Salzburger Weg, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

2019

3.    Brucknerstraße im Bezirk 7 (Porz)

4.    Widdersdorf Süd, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

Damit ist dem Ratsbeschluss vom 20.12.2016, unter Top 3.1.2 Pkt. 2 Folge geleistet, das bestehende Kunstrasenprogramm im Rahmen des geltenden Haushaltsplans fortzuschreiben.

 

Zur Realisierung der Projekte sind im Haushaltsjahr 2018, im Teilfinanzplan 0801, für Investitionsmaßnahmen Mittel in Höhe von 4.392.900,-- € veranschlagt. Für die Jahre 2019 und 2020 werden die Mittel in gleicher Höhe in der mittelfristigen Finanzplanung fortgeschrieben.

 

Jedes Projekt der Prioritätenliste wird als Einzelvorlage dem Sportausschuss und der Bezirksvertretung zur Entscheidung vorgelegt.

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen mit den Stimmen der CDU-Fraktion (7 Stimmen), der Fraktion Bündnis`90 / Die Grünen (3 Stimmen), Herrn Roth (Die Linke) und Herrn Urmetzer (FDP) bei Enthaltung der SPD-Fraktion (4 Stimmen) bei Abwesenheit von Herrn Wefelmeier (SPD) und Herrn Wiener (pro Köln)

Beschluss: geändert beschlossen


Beschluss:

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld empfiehlt dem Sportausschuss, folgenden geänderten Beschluss zu fassen:

 

Der Sportausschuss beschließt, vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretungen, gemäß der vorgelegten Prioritätenliste (Anlage 1) für die Jahre 2018, 2019 und 2020, jeweils drei Spielfelder auf Kölner Sportanlagen zu modernisieren und in Kunstrasenplätze umzuwandeln.

 

 

Folgende Aufteilung der Neuerrichtung von Kunststoffrasenplätzen für die Jahre 2018-2020 wird beschlossen:

 

2018

Maßnahme Sportamt

1.    Humboldtstraße im Bezirk 7 (Porz)

 

Maßnahmen Vereinsförderung

2.    Salzburger Weg im Bezirk 3 (Lindenthal)

3.    Ivenshofweg im Bezirk 6 (Chorweiler)

 

 

2019

Maßnahmen Vereinsförderung

4.    Pohlstadtsweg im Bezirk 8 (Kalk)

5.    Gröppersgasse im Bezirk 8 (Kalk)

6.    Mielenforster Kirchweg im Bezirk 8 (Kalk)

 

2020

Maßnahmen Sportamt

7.    Heinrich-Rohlmann-Straße im Bezirk 4 (Ehrenfeld)

8.    Merianstraße im Bezirk 6 (Chorweiler)

9.    Scheibenstraße im Bezirk 5 (Nippes)

 

Falls eine der vorgenannten Vereinsfördermaßnahmen aus bisher nicht absehbaren Gründen, durch den Verein zum vorgegebenen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, wird stattdessen die in der Rangfolge nächste Vereinsbaumaßnahme umgesetzt.

 

Weiterhin wird bei folgenden bereits bestehenden Kunststoffrasenplätzen ein Belagswechsel vorgenommen:

 

2018

1.    Ostkampfbahn im Bezirk 3 (Lindenthal)

2.    Salzburger Weg, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

2019

3.    Brucknerstraße im Bezirk 7 (Porz)

4.    Widdersdorf Süd, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

Damit ist dem Ratsbeschluss vom 20.12.2016, unter Top 3.1.2 Pkt. 2 Folge geleistet, das bestehende Kunstrasenprogramm im Rahmen des geltenden Haushaltsplans fortzuschreiben.

 

Zur Realisierung der Projekte sind im Haushaltsjahr 2018, im Teilfinanzplan 0801, für Investitionsmaßnahmen Mittel in Höhe von 4.392.900,-- € veranschlagt. Für die Jahre 2019 und 2020 werden die Mittel in gleicher Höhe in der mittelfristigen Finanzplanung fortgeschrieben.

 

Jedes Projekt der Prioritätenliste wird als Einzelvorlage der Bezirksvertretung zur Entscheidung vorgelegt.




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt

Beschluss: geändert beschlossen


Beschluss:

Die Bezirksvertretung Mülheim empfiehlt dem Sportausschuss, wie folgt zu beschließen:

 

Der Sportausschuss beschließt, vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretungen, gemäß der vorgelegten Prioritätenliste (Anlage 1) für die Jahre 2018, 2019 und 2020, jeweils drei Spielfelder auf Kölner Sportanlagen zu modernisieren und in Kunstrasenplätze umzuwandeln.

 

 

Folgende Aufteilung der Neuerrichtung von Kunststoffrasenplätzen für die Jahre 2018-2020 wird beschlossen:

 

2018


Maßnahme Sportamt

1.    Humboldtstraße im Bezirk 7 (Porz)

 

Maßnahmen Vereinsförderung

2.    Salzburger Weg im Bezirk 3 (Lindenthal)

3.    Ivenshofweg im Bezirk 6 (Chorweiler)

 

2019


Maßnahmen Vereinsförderung

4.    Pohlstadtsweg im Bezirk 8 (Kalk)

5.    Gröppersgasse im Bezirk 8 (Kalk)

6.    Mielenforster Kirchweg im Bezirk 8 (Kalk)

 

2020


Maßnahmen Sportamt

7.    Heinrich-Rohlmann-Straße im Bezirk 4 (Ehrenfeld)

8.    Merianstraße im Bezirk 6 (Chorweiler)

9.    Scheibenstraße im Bezirk 5 (Nippes)

 

Falls eine der vorgenannten Vereinsfördermaßnahmen aus bisher nicht absehbaren Gründen, durch den Verein zum vorgegebenen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, wird stattdessen die in der Rangfolge nächste Vereinsbaumaßnahme umgesetzt.

 

Weiterhin wird bei folgenden bereits bestehenden Kunststoffrasenplätzen ein Belagswechsel vorgenommen:

 

2018

1.    Ostkampfbahn im Bezirk 3 (Lindenthal)

2.    Salzburger Weg, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

2019

3.    Brucknerstraße im Bezirk 7 (Porz)

4.    Widdersdorf Süd, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

Damit ist dem Ratsbeschluss vom 20.12.2016, unter Top 3.1.2 Pkt. 2 Folge geleistet, das bestehende Kunstrasenprogramm im Rahmen des geltenden Haushaltsplans fortzuschreiben.

 

Zur Realisierung der Projekte sind im Haushaltsjahr 2018, im Teilfinanzplan 0801, für Investitionsmaßnahmen Mittel in Höhe von 4.392.900,-- € veranschlagt. Für die Jahre 2019 und 2020 werden die Mittel in gleicher Höhe in der mittelfristigen Finanzplanung fortgeschrieben.

 

Jedes Projekt der Prioritätenliste wird als Einzelvorlage dem Sportausschuss und der Bezirksvertretung zur Entscheidung vorgelegt.

 

 

Geänderter Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Mülheim beschließt folgende Änderung in der Kunstrasenprioritätenliste 2018 – 2020:

 

Kopernikusstraße (alt Nr. 26) auf Priorität Nr. 22

 

Thuleweg, Platz 1 (alt Nr. 22) auf Priorität Nr. 23

 

Thuleweg Platz 2 (alt Nr. 23) auf Priorität Nr. 26.

 

 

 




Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.

Beschluss: ungeändert beschlossen


Nach einer kurzen Diskussion mit Wortbeiträgen von RM Kron, RM Breite, RM Thelen und Frau Dr. Klein lässt RM Kron über die Vorlage abstimmen:

Beschluss:

Der Sportausschuss beschließt gemäß der vorgelegten Prioritätenliste (Anlage 1) für die Jahre 2018, 2019 und 2020, jeweils drei Spielfelder auf Kölner Sportanlagen zu modernisieren und in Kunstrasenplätze umzuwandeln.

 

 

Folgende Aufteilung der Neuerrichtung von Kunststoffrasenplätzen für die Jahre 2018-2020 wird beschlossen:

 

2018

Maßnahme Sportamt

1.    Humboldtstraße im Bezirk 7 (Porz)

 

Maßnahmen Vereinsförderung

2.    Salzburger Weg im Bezirk 3 (Lindenthal)

3.    Ivenshofweg im Bezirk 6 (Chorweiler)

 

 

2019

Maßnahmen Vereinsförderung

4.    Pohlstadtsweg im Bezirk 8 (Kalk)

5.    Gröppersgasse im Bezirk 8 (Kalk)

6.    Mielenforster Kirchweg im Bezirk 8 (Kalk)

 

2020

Maßnahmen Sportamt

7.    Heinrich-Rohlmann-Straße im Bezirk 4 (Ehrenfeld)

8.    Merianstraße im Bezirk 6 (Chorweiler)

9.    Scheibenstraße im Bezirk 5 (Nippes)

 

Falls eine der vorgenannten Vereinsfördermaßnahmen aus bisher nicht absehbaren Gründen, durch den Verein zum vorgegebenen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, wird stattdessen die in der Rangfolge nächste Vereinsbaumaßnahme umgesetzt.

 

Weiterhin wird bei folgenden bereits bestehenden Kunststoffrasenplätzen ein Belagswechsel vorgenommen:

 

2018

1.    Ostkampfbahn im Bezirk 3 (Lindenthal)

2.    Salzburger Weg, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

2019

3.    Brucknerstraße im Bezirk 7 (Porz)

4.    Widdersdorf Süd, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

Damit ist dem Ratsbeschluss vom 20.12.2016, unter Top 3.1.2 Pkt. 2 Folge geleistet, das bestehende Kunstrasenprogramm im Rahmen des geltenden Haushaltsplans fortzuschreiben.

 

Zur Realisierung der Projekte sind im Haushaltsjahr 2018, im Teilfinanzplan 0801, für Investitionsmaßnahmen Mittel in Höhe von 4.392.900,-- € veranschlagt. Für die Jahre 2019 und 2020 werden die Mittel in gleicher Höhe in der mittelfristigen Finanzplanung fortgeschrieben.

 

Jedes Projekt der Prioritätenliste wird als Einzelvorlage dem Sportausschuss und der Bezirksvertretung zur Entscheidung vorgelegt.

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt

Beschluss: Sache ist erledigt


Beschluss:

Der Sportausschuss beschließt, vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksvertretungen, gemäß der vorgelegten Prioritätenliste (Anlage 1) für die Jahre 2018, 2019 und 2020, jeweils drei Spielfelder auf Kölner Sportanlagen zu modernisieren und in Kunstrasenplätze umzuwandeln.

 

 

Folgende Aufteilung der Neuerrichtung von Kunststoffrasenplätzen für die Jahre 2018-2020 wird beschlossen:

 

2018

Maßnahme Sportamt

1.    Humboldtstraße im Bezirk 7 (Porz)

 

Maßnahmen Vereinsförderung

2.    Salzburger Weg im Bezirk 3 (Lindenthal)

3.    Ivenshofweg im Bezirk 6 (Chorweiler)

 

 

2019

Maßnahmen Vereinsförderung

4.    Pohlstadtsweg im Bezirk 8 (Kalk)

5.    Gröppersgasse im Bezirk 8 (Kalk)

6.    Mielenforster Kirchweg im Bezirk 8 (Kalk)

 

2020

Maßnahmen Sportamt

7.    Heinrich-Rohlmann-Straße im Bezirk 4 (Ehrenfeld)

8.    Merianstraße im Bezirk 6 (Chorweiler)

9.    Scheibenstraße im Bezirk 5 (Nippes)

 

Falls eine der vorgenannten Vereinsfördermaßnahmen aus bisher nicht absehbaren Gründen, durch den Verein zum vorgegebenen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, wird stattdessen die in der Rangfolge nächste Vereinsbaumaßnahme umgesetzt.

 

Weiterhin wird bei folgenden bereits bestehenden Kunststoffrasenplätzen ein Belagswechsel vorgenommen:

 

2018

1.    Ostkampfbahn im Bezirk 3 (Lindenthal)

2.    Salzburger Weg, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

2019

3.    Brucknerstraße im Bezirk 7 (Porz)

4.    Widdersdorf Süd, 2 Plätze im Bezirk 3 (Lindenthal)

 

Damit ist dem Ratsbeschluss vom 20.12.2016, unter Top 3.1.2 Pkt. 2 Folge geleistet, das bestehende Kunstrasenprogramm im Rahmen des geltenden Haushaltsplans fortzuschreiben.

 

Zur Realisierung der Projekte sind im Haushaltsjahr 2018, im Teilfinanzplan 0801, für Investitionsmaßnahmen Mittel in Höhe von 4.392.900,-- € veranschlagt. Für die Jahre 2019 und 2020 werden die Mittel in gleicher Höhe in der mittelfristigen Finanzplanung fortgeschrieben.

 

Jedes Projekt der Prioritätenliste wird als Einzelvorlage dem Sportausschuss und der Bezirksvertretung zur Entscheidung vorgelegt.