Umgestaltung Ebertplatz; Verfahrensvorschlag; hier: Begründung der Dringlichkeit


Beschluss: zurückgestellt


Beschluss:

Der Stadtentwicklungsausschuss verweist die Angelegenheit in die Bezirksvertretung Innenstadt und in die nächste Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses.

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Beschluss: geändert beschlossen


Geänderter Beschluss des StEA:

  1. Die Verwaltung wird damit beauftragt, den Verfahrensvorschlag VARIANTE gem. Anlage 4 für die Umgestaltung des Ebertplatzes umzusetzen.
  2. Die Verwaltung wird damit beauftragt, die europaweite Vergabe zur Beauftragung eines Planungsbüros für die Umgestaltung des Ebertplatzes entsprechend der Vergaberichtlinie der Stadt Köln auszuschreiben.

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

Mehrheitlich gegen die CDU abgelehnt.

 

 

 

geänderter Beschluss (Verwaltungsvorlage):

1. Die Verwaltung wird damit beauftragt, den Verfahrensvorschlag für die Umgestaltung des Ebertplatzes umzusetzen.

 

2. Die Verwaltung wird damit beauftragt, den Auftrag der Verfahrensbegleitung entsprechend der Vergaberichtlinie der Stadt Köln auszuschreiben und vor der Sommerpause 2018 zu beauftragen.

 

3. Die Kultur- und Sozialverwaltung sind in die Verfahrensvorbereitung, in das Planverfahren sowie in Planung und Realisierung bezüglich des Ebertplatzes einzubeziehen.

 

4. Die Vorlage wird zusätzlich dem Kulturausschuss und dem Ausschuss für Soziales und Senioren und in die Bezirksvertretung 1 zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt.



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Beschluss: geändert beschlossen


Beschluss:

1. Die Verwaltung wird damit beauftragt, den Verfahrensvorschlag VARIANTE gem. Anlage 4 für die Umgestaltung des Ebertplatzes umzusetzen.

 

2. Die Verwaltung wird damit beauftragt, die europaweite Vergabe zur Beauftragung eines Planungsbüros für die Umgestaltung des Ebertplatzes entsprechend der Vergaberichtlinie der Stadt Köln auszuschreiben.

 



Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.