Beschluss: Kenntnis genommen


Mitteilung:

 

Der Liegenschaftsausschuss hat in seiner Sitzung vom 13.03.2018 die Durchführung eines zweistufigen Vergabeverfahrens zur Revitalisierung des Ulrich-Haberland-Hauses in Köln-Stammheim beschlossen.

In einem ersten Schritt wurden die Ausschreibungsunterlagen für den Ideen- und Investorenwettbewerb auf der städtischen Internetseite veröffentlicht und hierzu eine Pressemitteilung herausgegeben. Um auch Interessenten außerhalb von Köln auf die Ausschreibung aufmerksam zu machen, wurden die Ausschreibungsunterlagen zusätzlich in das Internetportal „Immobilienscout24“ eingestellt.

Die Frist für die Abgabe der Interessenbekundungen der ersten Stufe endete am 13.07.2018.

Es wurden insgesamt vier Grobkonzepte eingereicht. Diese beinhalten jeweils eine Kombination unterschiedlicher Nutzungen. Hierbei reicht die Bandbreite von Altentagesstätte und Tagungs- bzw. Seminarhotel bis zum soziokulturellen Tagungszentrum mit Gastronomie, Mutter-Kind Café, Alten- und Jugendtreff, Werkstätten, Ateliers und Proberäumen.

Die zuständigen Fachdienststellen sowie Träger öffentlicher Belange werden die Konzepte nunmehr kurzfristig auf ihre Machbarkeit und rechtliche Zulässigkeit prüfen.

Die Verwaltung wird dem Liegenschaftsausschuss die einzelnen Konzepte sowie das Ergebnis der vorgenannten Prüfung vorlegen. Dem Ausschuss obliegt dann die Entscheidung, welcher bzw. welche Interessent(en) aufgefordert werden soll(en), ein detailliertes Konzept inklusive Wirtschaftlichkeitsberechnung und Preisangebot vorzulegen.



Abstimmungsergebnis:

 

Kenntnis genommen