Beschluss: zurückgestellt


Beschluss:

 

  1. Der Ausschuss Schule und Weiterbildung beauftragt die Verwaltung, kurzfristig zu prüfen, welche Restmittel – auch im allgemeinen Haushalt – zur Verfügung stehen, um den doppelten Reinigungsturnus zu Beginn dieses Schuljahres so früh wie möglich in den Kölner Schulen umzusetzen.
     
  2. Der Servicebetrieb Reinigung wird beauftragt, noch in dieser Woche mit den Reinigungsfirmen die Gespräche zur Ausweitung der bestehenden Aufträge aufzunehmen.

 

Beschluss:

 

Der Ausschuss für Schule und Weiterbildung verweist diesen Antrag in die vor der Ratssitzung am 27. September vorgesehene Sondersitzung des Schulausschusses.

 

 




Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.

 

 

Beschluss: geändert beschlossen


Beschluss:

 

1.    Der Ausschuss Schule und Weiterbildung beauftragt die Verwaltung, kurzfristig zu prüfen, welche Restmittel – auch im allgemeinen Haushalt – zur Verfügung stehen, um den doppelten Reinigungsturnus zu Beginn dieses Schuljahres so früh wie möglich in den Kölner Schulen umzusetzen.

2.    Der Servicebetrieb Reinigung wird beauftragt, noch in dieser Woche mit den Reinigungsfirmen die Gespräche zur Ausweitung der bestehenden Aufträge aufzunehmen.

 

 

Wird ersetzt durch den gemeinsamen mündlichen Änderungsantrag der Fraktionen von SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen sowie Die Linke:

 

 

Beschluss:

 

  1. Der Ausschuss Schule und Weiterbildung beauftragt die Verwaltung, kurzfristig zu prüfen, welche Restmittel – auch im allgemeinen Haushalt – zur Verfügung stehen, um den doppelten Reinigungsturnus zu Beginn dieses Schuljahres so früh wie möglich in den Kölner Schulen umzusetzen.

  2. Sofern noch Restmittel vorhanden sind, wird der Servicebetrieb Reinigung beauftragt, noch in dieser Woche mit den Reinigungsfirmen die Gespräche zur Ausweitung der bestehenden Aufträge aufzunehmen.

 




Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.