Beschluss: endgültig abgelehnt


Änderung Beschlussentwurf Rat:

Der Rat beauftragt die Verwaltung, Planungen zu einem Neubau von Drei Häusern mit Erschließung des Hinterland zur Bebaung im öffentlich geförderten Wohnungsbau auf dem städtischen Grundstück Houdainer Str. ohne Nr., 51143 Köln-Porz, Gemarkung Oberzündorf, Flur 1, Flurstück 251, aufzunehmen.

 

Änderung Seite 3 der Begründung soll geändert werden auch als zusätzlicher Auftrag:

In Anlehnung an die vorhandene benachbarte Bebauung soll im öffentlich geförderten Wohnungsbau ein Baukörper in zweigeschossiger konventioneller Bauweise mit ausgebautem Satteldach errichtet werden.

Insgesamt können auf dem Grundstück voraussichtlich 14 barrierefreie abgeschlossene Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 1100 m² gebaut werden. Im Erdgeschoss soll mindestens eine Wohneinheit rollstuhlgerecht geplant werden. Die Grundstücksgröße soll im Zuge der Planung optimal ausgenutzt werden um bis zu 28 barrierefreie abgeschlossene Wohneinheiten schaffen zu können unter Einbeziehung der Hinterlanderschließung.

 

Änderung Anlagen:

Die Markierung auf Plan und Schrägluftbild entfallen

 

 



Abstimmungsergebnis:

Gegen die Stimmen der Grünen, bei Enthaltung von Frau Bastian mehrheitlich abgelehnt.