Beschluss: endgültig abgelehnt


Beschluss:

Der Rat der Stadt Köln fordert die Mitglieder des Reker-Bündnisses, die Mitglieder der Fraktionen SPD und Die Linke sowie die Mitglieder der Ratsgruppen Bunt und Gut auf, sich persönlich als Helfer/Helferinnen zu den Silvestereinsätzen zu melden, um das Amt für öffentliche Ordnung bei der Suche nach geeignetem Personal zur Besetzung von Informationsständen zu entlasten. Auf die damit verbundene Honorierung wird zugunsten mildtätiger Zwecke verzichtet.



Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die Stimmen der AfD-Fraktion und der Gruppe Rot-Weiß abgelehnt.