Beschluss: Kenntnis genommen


Frau Dr. Butterwegge begrüßt die Neuorganisation des Amtes für Kinder, Jugend und Familie, da die Fraktion Die Linke. die Auffassung vertrete, dass die Stadt den Kita-Bau selbst in die Hände nehmen solle. Sie fragt nach dem Hintergrund der neuen organisatorischen Ausrichtung der Abteilung Kita-Bau.

 

Herr Glaremin erklärt dass die Abteilung Kita-Bau, die Ansprechpartner für Investoren sei, ursprünglich eine Stabsstelle (51/1) gewesen sei. Die Abteilung Kita-Bau habe nun zusätzlich im Rahmen einer Aufgabenübertragung vom Amt für Gebäudemanagement die Aufgaben des Bauunterhalts für die angemieteten städtischen Kitas übernommen. Das Amt für Kinder, Jugend und Familie baue jedoch keine Kitas. Die Abteilung habe sich für diese Aufgabenstellung um 18,5 Stellen vergrößert und damit die Größe einer Stabstelle überschritten.