Verkehrsplanung rund um das Quartier Reiterstaffel


Beschluss: zurückgestellt

Beschluss: Kenntnis genommen


 

 

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen nimmt die Mitteilung zur Kenntnis.

 

Die CDU-Fraktion bittet um Beantwortung folgender Nachfragen bzw um Stellungnahme der Fachverwaltung:

 

Das Verkehrsgutachten benennt Möglichkeiten, wie der Verkehr am Standort der Grundschule Gaedestraße für alle Beteiligten sicher gestaltet werden kann. Dieses Verkehrsgutachten reicht aber nicht aus, um dem von der Bezirksvertretung Rodenkirchen einstimmig gestellten beschlossenen Antrag zu genügen.

So müssen folgende Punkte aus dem Verkehrsgutachten umgesetzt werden:

·    Schaffung eines zusammenhängenden Fußwegenetzes

·    Schaffung einer direkten Ost-West-Verbindung über die angrenzende Parkanlage

·    Aus der Konfliktanalyse wird nur beispielhaft zitiert und durch den Auszug ist z.B. nicht zu erkennen wie das Gutachten das Zusammentreffen von Lieferverkehr zur Firma mit den Schülerbewegungen bewertet. Bitte legen Sie der BV Rodenkirchen noch die vollständige Konfliktanalyse vor.

Ø  Wie werden die genannten Maßnahmen (Verbesserung der Sichtverhältnisse an den Einmündungspunkten an die Gaedestraße / Einrichtung von Kurzzeit-Stellplätzen in Schrägaufstellung vor der  Grundschule / Einrichtung von Halteverboten in Abschnitten der Gaedestraße / Erhöhung der Gehwegbreite auf der Südseite der Gaedestraße) umgesetzt?