Sachstand zu den von der KVB übernommenen P+R-Anlagen