10. Änderung des Gesamtverkehrskonzepts der Stadt


Beschluss: endgültig abgelehnt


Beschluss:

 

„wird als in erster Linie dem Kfz-Verkehr dienende Straße aufgegeben und durch eine Freihaltetrasse für den qualifizierten Radverkehr nach dem Radschnellwegestandard des Landes Nordrhein-Westfalen ersetzt“

 

Wird ersetzt durch:

 

„wird in Zukunft nicht nur für eine dem Kfz-Verkehr dienenden Straße freigehalten, sondern parallel dazu auch für den qualifizierten Radverkehr nach dem Radschnellwegestandard des Landes Nordrhein-Westfalen“.

 

 

 




Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich –gegen die FDP-Fraktion- abgelehnt.